Share Economy, Uber-leben in der neuen Welt der Arbeit

SELBSTLOSES TEILEN ODER KAPITALISMUS 2.0?

Wenn du ohne Einschränkungen Taxifahrerin oder Hotelier sein kannst, brichst du verkrustete Strukturen und starre Hierarchien auf, denn du brauchst dich nicht an etablierte Regelungen zu halten und lebst mit der neuen digitalen Lebenswelt im Einklang. Du kannst Dienstleistungen, Schlafraum oder Ressourcen schnell über spezielle Apps mit anderen teilen. Andererseits aber umgehst du Verordnungen und Gesetze der Hotel- oder Taxibranche geschickt. Unternehmen müssen Tariflöhne bezahlen, du kannst nehmen was du willst. Ganz zu schweigen von anderen Arbeitsschutzaspekten. Wird der Kapitalismus mit Fantasie und Kreativität umgebaut oder erliegen die Anhänger_innen der Share Economy komplett dessen Verlockungen? Ist die Share Economy am Ende nur die totale Dienstleistungsgesellschaft? Wie positionieren Gewerkschaften sich dazu? Sind diese schon in der Lebenswelt 2.0 angekommen?


Lade Karte ...

Datum/Zeit
4.9.2015 - 6.9.2015
18.00 - 13.00 Uhr

Ort
Jugendbildungszentrum Hattingen

Kategorie


Buchung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.