Datenschutz

18.07.2018

Datenschutzerklärung

– Stand: Juli 2018 –

Die DGB-Jugend NRW erhebt personenbezogene Daten auf diesem Internetauftritt nur, wenn sie technisch notwendig sind oder für die Nutzung der zur Verfügung gestellten Online-Services (z.B. Buchungsformular) erforderlich sind. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden nur für die Zwecke verarbeitet und genutzt, für die sie erhoben wurden.

Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der Anmeldung zu Seminaren an die zuständige Tagungsstätte im Zuge der Seminarorganisation übermittelt. Das gilt auch, wenn diese Daten nicht via Buchungsformular, sondern – bspw. im Falle von Kooperationsseminaren – auf anderen Wegen (wie Fax, Post) zur Verfügung gestellt werden. Da Seminare gegenüber öffentlichen Zuwendungsgebern (insb. das Land Nordrhein-Westfalen) abgerechnet werden, müssen die personenbezogenen Daten nach Besuch eines Seminars teilweise zu Abrechnungszwecken an den Zuwendungsgeber zum Nachweis der tatsächlichen Seminarteilnahme weiter gegeben werden. Es findet keine anderweitige Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte statt.

Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und die Nutzung freiwilliger Angaben kann jederzeit gegenüber dem DGB mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Dies können Sie, indem Sie sich mit ihrem Wunsch an die nachstehenden Adressen wenden:

Zu Fragen zur Verarbeitung, Nutzung und Widerruf der erfassten Daten:

DGB Bundesvorstandsverwaltung
Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin
info.bvv@dgb.de

Zu Auskunftsansprüchen über ihre gespeicherten Daten:

Datenschutzbeauftragte des DGB
Dr. Nina Knirsch
datenschutz@dgb.de

Darüber hinaus haben Sie ein allgemeines Beschwerderecht bei der für dich zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für den DGB-Bundesvorstand zuständige Behörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

1.1   Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie sind lediglich für Ihren derzeitigen Besuch auf unseren Webseiten gültig (so genannte Session-Cookies).

1.2   Buchungsfofrmular

Die DGB-Jugend NRW stellt auf dieser Webseite ein Buchungsformular zur Verfügung. Damit die Anfragen beantwortet werden können, fragen wir einige Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Anschrift und teilweise Studienstandorte oder Zugehörigkeit zu einer DGB-Region) mit Pflichtfeldern ab. Dies ist für die Seminarorganisation unerlässlich. Bei Nicht-Volljährigen werden bei der Buchung auch die Namen und Kontaktdaten (Telefonnummer) der Erziehungsberechtigten abgefragt.

Ebenso sind Angaben zu Allergien, Ernährungsgewohnheiten oder sonstigen Unverträglichkeiten wichtige Daten für eine reibungslose Seminarorganisation. Diese Daten werden im Falle des Buchungsformulars über das Feld „Besonderheiten“ erhoben. Sämtliche Daten werden nur zur Bearbeitung der Anfrage, zur Seminarorganisation und zur Abrechnung verwendet. Die Daten werden direkt aus der Datenbank der Webseite abgerufen und an die für die Anfrage zuständigen Mitarbeiter des DGB weitergeleitet.

Die Daten werden für die Abrechnung von Seminaren ggü. Zuwendungsgebern in Teilen an diese zum Beleg der tatsächlichen Teilnahme im Falle einer Prüfung weiter gegeben. Dies betrifft: Name, Alter und Anschrift. Diese Daten müssen zum Zwecke der steuer- und abrechnungstechnischen Nachweise zunächst aufbewahrt. Sie werden darüber hinaus nicht verwandt und nicht an Dritte weiter gegeben.

1.3  Allgemeine Nutzungsdaten

Diese Webseite wurde mit WordPress erstellt. Dieser Dienst sammelt anonymisierte Informationen mit der Hilfe von Cookies. Dies dient dazu, die Seite auf den jeweiligen Endgeräten übersichtlich darzustellen.

Es werden u.a. folgende Informationen erhoben:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • verwendetes Gerät

Die gespeicherten Daten werden nicht ausgewertet oder analysiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Website bleiben dabei unter der Datenhoheit der DGB-Jugend NRW und werden nicht an Dritte weitergegeben.

1.3.1 Deaktivieren der Webseitenanalyse

Die Installation der Cookies lässt sich durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall möglicherweise einzelne Funktionen nur eingeschränkt nutzbar sind.

1.4 E-Mail-Newsletter „DGB-Jugendbildung NRW“

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter „DGB-Jugendbildung NRW“ verwenden wir das sogenannte Double-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Versand aktivieren sollen. Das können Sie entweder über eine E-Mail an info[at]dgb-seminare.de oder aber über einen entsprechenden Abschnitt auf unserem Evaluationsbogen nach einem Seminar unter der Angabe „Ich möchte in euren Mailverteiler und über Wochenendseminare informiert werden. Meine Mailadresse lautet ____@__.___“, sowie durch mündliche oder schriftliche Bitte auf anderem Weg. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke des Versands des betreffenden Mailings an Sie verarbeitet, bis Sie sich abmelden.

Über das E-Mail-Abonnement-System des DGB können Sie noch weitere Daten zu Ihrer Person angebe, die allerdings keine Pflichtangaben sind. Sollten Sie uns diese Daten mitteilen, willigen Sie damit ein, dass wir diese Daten zum Management der Verteilerliste verarbeiten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, wenn Sie sich ausdrücklich für den Newsletter angemeldet haben.

Sollten Sie den Newsletter nicht mehr von uns erhalten wollen, können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. dem weiteren Erhalt des Newsletters widersprechen. Nutzen Sie einfach den in jedem Newsletter enthaltenen Abmelde-Link oder senden Sie uns eine Mitteilung.

Sobald Sie ein Abonnement eines Mailings des Deutschen Gewerkschaftsbundes über den entsprechenden Link im E-Mail-Newsletter oder per Onlineformular, telefonisch oder schriftlich unter der Angabe der E-Mail-Adresse kündigen, werden alle gespeicherten Nutzer/innen-Daten aus der Verteilerliste und der entsprechenden Datenbank des DGB gelöscht.

Mit dem Abonnement bestätigen Sie, dass Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen hingewiesen wurden.

1.5 EU-Datenschutzgrundverordnung

Sie haben gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre vom DGB verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
1.6 Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot (auch unsere E-Mail-Newsletter) kann Links zu anderen Websites enthalten. Diese Verlinkungen sind in der Regel als solche gekennzeichnet. Wir haben keinen Einfluss darauf, inwieweit auf den verlinkten Webseiten die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Wir empfehlen daher, dass Sie sich auch bei anderen Websites über die jeweiligen Datenschutzerklärungen informieren.

1.8 Änderung unserer Datenschutzerklärung

Der Stand dieser Datenschutzerklärung wird durch die Datumangabe (oberes Ende des Textes, unter der Überschrift „Datenschutzerklärung“) kenntlich gemacht. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine Änderung erfolgt insbesondere bei technischen Anpassungen des Online-Angebotes oder bei Änderungen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist immer direkt über das Online-Angebot abrufbar. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren.